Praxis für Integrale Persönlichkeitsentwicklung
Praxis für Integrale Persönlichkeitsentwicklung

Das Selbstverständnis meiner Arbeit

Ich betrachte psychische Symptome nicht als eine Krankheit, denn unter einer Krankheit verstehen wir oft etwas, das uns „befällt“ und das es „zu bekämpfen und loszuwerden“ gilt. Ich sehe den Menschen jedoch in seiner Gesamtheit als in Entwicklung begriffen und Symptome als wertvolle Hinweise auf Blockaden und die nächsten notwendigen oder möglichen Entwicklungsschritte. Somit richtet sich meine Arbeit an all jene, die unter „Gesundheit“ nicht einfach nur die Abwesenheit von Krankheit verstehen, sondern die damit auch das ganz persönliche Wohlbefinden im Rahmen ihres Entwicklungs- und Reifungsprozesses verbinden, den sie gezielt in die Hand nehmen können, um damit zu mehr Bewusstheit und Ganzheit zu gelangen.

 

Die Integrale Theorie nach Ken Wilber bietet eine wunderbare Grundlage anhand derer eine Einordnung jedes Menschen in seinem persönlichen Entwicklungsprozess und jedes Symptoms in seiner Bedeutung für die Person und ihren Prozess möglich ist. Auf dieser Grundlage können dann diejenigen therapeutischen Werkzeuge ausgewählt werden, die bestmöglich zum Thema des Klienten passen. Studien zeigen nämlich, dass Therapien oft nicht erfolgreich sind, weil Therapiemethode und Anliegen des Klienten nicht zusammen passen. So gibt es nicht DIE eine Therapie oder Methode für alles und jeden, sondern für jeden einzelnen genau die gerade für den aktuellen Zeitpunkt passende Methode, die ihn bei den nächsten Schritten auf seinem Weg unterstützt. So sehe ich mich als Therapeut auch nicht in der Rolle des „Retters“, sondern als jemanden, der Raum, Zeit, Wissen und Methoden zur Verfügung stellt, um jedem Klienten in seinem Maß und Tempo die bestmögliche Unterstützung im persönlichen Entwicklungsprozess zu bieten.

 

Mein Angebot richtet sich daher an diejenigen, die ihr Leben als einen Weg und Prozess begreifen und sich an der einen oder anderen Stelle Anstöße und Begleitung für die nächste Entwicklungsaufgabe wünschen. Selbstbestimmtes Handeln und Bewusstheit für die Verantwortung für das eigene Leben haben dabei oberste Priorität. Besonders gern arbeite ich dabei mit jeden, für die Achtsamkeit und bewusste Lebenspraxis keine Fremdwörter sind und die in ihrer Entwicklung Spiritualität als wichtigen Baustein betrachten.

Völlig undogmatisch bietet meine Arbeit gerade in Bereichen der Transpersonalität erfahrene Begleitung für jene, die ahnen oder wissen, dass eine klassische (im Sinne von schulmedizinischer) Psychotherapie für ihre Anliegen nicht weitreichend genug wäre oder sie dort auf wenig Verständnis und schnelle Abfertigung (Schubladendenken) treffen würden.

Da ich mich als „Entwicklungshelfer“ begreife, biete ich meine Unterstützung gern auch dort an, wo nicht zwangsläufig beeinträchtigende Symptome im Vordergrund stehen, sondern der Mensch in sich den Wunsch nach Entwicklung von Selbsterkenntnis, Selbstverwirklichung und spiritueller Erfahrung (Fragen und Anliegen zu „All-Einheit“, Ego-Transzendierung, subtilen Wahrnehmungen, medialen Begabungen usw.) spürt.



Bevor es losgeht

Bitte informieren Sie sich vorab ganz genau über mein Angebot. Falls Fragen offen bleiben, stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Ihr Weg zu mir

Praxis für Integrale Persönlichkeitsentwicklung
Gustav-Adolf-Str. 32

04105 Leipzig

 

Telefon: 0341/3319420

E-Mail: email@psychotherapie-ploetz.de